Baufragen.de Profi Chat

Activ-Kohle-Filter

Für Kanalschächte

Die leicht zu montierende Filtereinheit passt in jeden Standardschacht mit Konusöffnung DN 625. Einbaubar auch bei kleineren und größeren Durchmessern (59,5 bis 64,5 cm). Die kompakte Bauweise erlaubt auch einen nachträglichen Einbau in Betonschächte. Bei Kanalschächten mit normaler H2S-Belastung ist von einer Lebensdauer bis zu fünf Jahren auszugehen.
Bestehend aus:

  • PE-Filtergehäuse mit Dichtschläuchenund Haltewinkeln
  • Laubfang mit Halteseilen
  • Activ-Kohle-Sack 5 kg
  • Einbauhinweise
  • Maße: 59,5 – 64,5 x 22 cm (ø x H)
Activ-Kohle-Kanalschachtfilter
Keine Gerüche dank Activ-Filter für Kanalschächte
Activ-Filter für Kanalschächte im Einbau
Wirkschema der ROMOLD Activ-Flter für Kanalschächte

 

Ausschreibungstext Beispiel

Activ-Filter, zur Eliminierung von Geruchsbelästigungen und H2S-Emissionen aus Schachtsystemen mit Einstiegsöffnung DN 600 unter Verwendung einer während des Herstellungsvorgangs modifizierten (nicht imprägnierten) Activ-Kohle. Die Activ-Kohle befindet sich in einem austauschbaren Sack. Sämtliche Bauteile be­stehen aus korrosionsbeständigen Materialien (z. B. PE, Edelstahl und Gummi). Mit integriertem, im Durchmesser variablen Doppeldichtsystem zur geruchsdichten Abdichtung des Filters zur Schachtwand. Mit Laub- und Schmutzfänger aus Kunststoff direkt über dem Activ-Kohle-Sack angebracht und in das Filtergehäuse angepasst. Der Einbau erfolgt gemäß Herstellerangaben unterhalb der Schaftabdeckung mit Lüftungsöffnungen.
System ROMOLD oder gleichwertig.

Weitere Ausschreibungstexte

 





FREECALL 0800-ROMOLD-800 (0800-766653-800)
ROMOLD GMBH 2017