Romold Profi Chat
 
 

ZIELGRUPPE KOMMUNEN


ROMOLD SYSTEMTECHNIK
Der modulare System-Schacht mit dem weltweit größten Produktprogramm bietet auch für individuelle Anforderungen garantiert eine Lösung. Sonderanfertigungen nach Kundenwunsch sind jederzeit möglich.
Als europäischer Pionier für industriell gefertigte Kunststoffschächte lässt ROMOLD das Know-how aus über 28 Jahren in die Entwicklung seiner Produkte einfließen. Hier ist eine Auswahl an Referenzen von Baustellen mit ROMOLD Produkten ...
Wasser_006
ROM-Box_20er-Verteiler_ohne
Schaltschrank_100_3361
Schaltschrank_100_3011
ROM-Box_Regensburg_Schiff02
Projekt_Entsorgung_IMG_1311_bearbeitet
Projekt_Entsorgung_DSCI0591
Kabel_Sonderschacht_DN_1500_B2_IMG_0727
IMG_8574
IMG_4048
IMG_3986
IMG_3636
IMG_3070
IMG_0923
image008
GRT-Tragen_neu
dav
Ablauf_Einbau_A9 Steicher 100401 10_Seite-4-2
Ablauf_A9 Steicher 100406 04
IMG_7996
IMG_3930
IMG_2218
IMG_6191
DSC01884
image006
 
 

ROMOLD: ERFINDER DER OPTIMIERTEN VERLEGUNG


Seit über 27 Jahren dreht sich bei ROMOLD alles nur um Schächte. In dieser Zeit entstehen neben sichtbaren Innovationen wie zum Beispiel: die außenliegenden Rippen, Steigstufensysteme, lastentkoppelte Abdeckungsvarianten, die Triple-Safety-Dichttechnik, Energieumwandlungsschächte usw. auch Innovationen zur Projektkostenoptimierung. Am deutlichsten wird dies sichtbar beim Vergleich zwischen der ROMOLD optimierten Verlegung und der konventionellen Verlegung.

ROMOLD Baustellen zeichnen sich dadurch aus, dass die Schachtgröße den Anforderungen angepasst wird (siehe Zeichnung – grün – unten). Es muss nicht immer ein Schacht DN 1000 sein. So empfiehlt ROMOLD als Kontrollöffnung DN 625-Schächte und bei Bauwerken mit Richtungsänderung (H < 3m) DN 800-Schächte (nach DIN EN 476). Bei Vereinigungsbauwerken empfehlen wir Schächte mit Durchmesser DN 1000. Mit moderner Planung lassen sich Baukosten reduzieren. Unsere Planungsabteilung steht Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.
OPTIMIERTES KANALSYSTEM
gleiche Funktionsfähigkeit und gleiche Wartungsmöglichkeiten
wie traditionelle Kanalnetze

schwarz: 2 x DN 1000 (Einsteigschacht)
blau: 7 x DN 800 (Einsteigschacht)
rot: 7 x DN 625 (Kontrollschacht)

DAS BEDEUTET

  • geringes Bauteilgewicht
  • hohe Flexibilität
  • Reduzierung der Materialkosten
  • DIN EN 476 konform
  • 100 % dicht
  • geringer Aushub
  • weniger Verfüllung
  • kürzere Bauzeiten
TRADITIONELLES KANALNETZ
16 x DN 1000

DAS BEDEUTET

  • schweres Gerät notwendig
  • höhere Tiefbaukosten
  • Korrosionsgefahr
  • höhere Leckagegefahr